Vintage Kleider: Retro-Mode liegt im Trend.

 

 

Der Vintage- und Retrolook ist zur Zeit total angesagt. Bekleidung und Möbel im Stil der 30er bis 70er erfreuen sich großer Beliebtheit bei allen Bevölkerungsschichten. Vintage Kleider in apricot oder altrosa schmeicheln jeder Frau. Bei den Retro-Modellen steht nicht die Funktionalität im Vordergrund, sondern die Liebe zum Detail. Die romantischen Kleider bezaubern mit ihren Spitzen, Rüschen und Bändern. Trägerinnen von Vintage-Kleidern heben sich von der breiten Masse ab und überraschen ihre Umwelt mit ihrem ganz persönlichen Stil.

 

 

Machen Sie sich in der Kleidertruhe auf dem Dachboden auf die Suche nach Original-Stücken, sollten Sie dort nicht fündig werden, stöbern Sie ruhig auch in Second-Hand-Läden. Häufig lassen sich auf diese Weise herrliche Schnäppchen machen. Auch die bekannte Schauspielerin Julia Roberts entschied sich bei der Oscar-Verleihung im Jahre 2001 für ein 20 Jahre altes Vintage-Kleid des Designers Valentino.

 

 

Mittlerweile beschäftigen sich auch Fernsehserien mit dem Thema „Vintage„. Wenn Sie zu einem Outfit in im Retro-Look greifen, können zwischen mondänen, extravaganten oder lässigen Modellen wählen. Greifen Sie zu dem Vintage Kleid in dem Sie sich richtig wohl fühlen und Sie werden bei der nächsten Feier garantiert eine Menge bewundernde Blicke ernten.

 

Selbst bei der Hochzeit kann man Kleider im Vintage-Look tragen.

 

Der Vintage-Stil hat auch in der Brautmode Einzug gehalten. Am wichtigsten Tag des Brautpaares, wenn es begleitet von stilvoller Musik in die Kirche schreitet, ist es in in dem zeitlosen Look perfekt gekleidet. Ein verspieltes Brautkleid, aus einem fließenden, weichen Stoff mit reichlich Applikationen und Verzierungen bringen die Vorzüge der Braut voll zur Geltung. Bei langen Vintage-Hochzeitskleidern, ob mit langen oder kurzen Ärmeln dürfen auch Spitzen und Rüschen nicht fehlen.

 

 

Der Schleier zu einem Hochzeitskleid aus den 30er bis 70er Jahren zeichnet sich durch viel Spitze und florealen Verzierungen aus. Der Bräutigam wird seinen Hochzeitsanzug passend zum Look der Braut, mit Hosenträgern und Fliege im Vintage-Stil ergänzen. Das Gesamtbild wird stimmig, wenn sowohl der Anzug des Bräutigams als auch die Garderobe der Trauzeugen und der Hochzeitsgäste dem Motto der Hochzeit angepasst sind.

 

Wahre Hingabe zum Retro-Stil: Lilly Jarlsson zeigt Ihnen, wie man den Vintage-Look buchstäblich lebt. Pure Eleganz. Viel Spaß beim Ansehen!

 

 

Liebevoll ausgesuchte Details, wie etwa die selbstgenähten Vintage-Kleider der Blumenmädchen verleihen der Hochzeit einen ganz persönlichen Charme. Ihre geladenen Gäste haben die Möglichkeit sich angemessen auf das Ereignis vorzubereiten, wenn auf den Hochzeitseinladungen (natürlich auch im Retro-Look), bereits der Dresscode: „Vintage“ vorgegeben ist.

 

Vintage Kleider eigenen sich für jeden Anlass.

 

Eine Hochzeit im Vintage-Stil braucht sicher eine längere Vorbereitungszeit. Trotzdem werden die Gäste von dieser schönen Idee bestimmt begeistert sein. Die Zeremonie gibt ihnen die Möglichkeit sich in elegante Kleidern früherer Zeiten zu hüllen und sich dabei auf eine Zeitreise zu begeben. Lange Vintage Kleider, können Sie als Abendrobe oder als Gast bei der Hochzeit tragen, Sie sind bestimmt perfekt gekleidet.

 

 

Die Kleider im Retro-Look werden mit einer klassischen Clutch und einem zarten Schal aufgewertet, sodass Sie auch in der Kirche beim Hochzeitsgottesdienst perfekt gekleidet sind. Wir finden, mit einem Kleid aus den 50er oder 60 er Jahren hat auch die Braumutter den perfekten Wedding-Look gewählt. Für die Brautjungfern eignet sich ein Midi-Cocktailkleid, aus eleganter Spitze mit einem tiefen Nackenausschnitt.

 

 

Das Modell mit kurzen Ärmeln kann einen Rundhals-Auschnitt haben und wird knielang sein. Wir finden mit diesem Vintage-Kleid in den Farben altrosa, blau oder apricot, sieht die Trägerin des Kleides elegant und modern zugleich aus. Dieses Kleid eignet sich für verschiedene Anlässe, sodass es auch nach der Hochzeitsfeier ein Hingucker sein wird.

 

Vintage-Bekleidung für die Hochzeitsgäste.

 

Der Kreativität der Hochzeitsgäste sind keine Grenzen gesetzt. Sie können sich von alten Fotos inspirieren lassen und eventuell zu günstigen gebrauchten Kleidern greifen. In Second-Hand-Läden werden Sie vielleicht auch das passende Hütchen und eine Retro-Tasche finden. Auf keinen Fall sollte auf die Handschuhe vergessen werden. Im Übrigen gilt: Erlaubt ist was gefällt. Ob Sie sich nun für ein pastellfarbenes, gepunktetes Midi-Kleid entscheiden, das über einen hübschen V-Ausschnitt verfügt und an dessen Rückseite ein breites Band zu einer großen Schleife gebunden wurde, oder zu einem einfärbigen Vintage Kleid greifen, Sie werden perfekt gekleidet sein.

 

Besonders festlich wirken halblange Modelle im Wickellook, mit einem schwungvollen Semi-Schwingrock, die Ihre weibliche Silhouette perfekt zur Geltung bringen. Vintage-Kleider aus 100 Prozent Baumwolle sind sehr angenehm zu tragen. Sie überzeugen in der Regel mit ihrem weichfließenden Material. Ein Rockabilly Cocktailkleid, in einem eleganten Dunkelblau mit 3/4 Ärmeln, eignet sich für Ihren glamourösen Auftritt als Gast bei einer Hochzeit, am Arm Ihres Partners.

 

Dieser wird vielleicht mit einem sehr edlen Retro-Gehrock in schwarzer Wolle gekleidet sein. Mit dem knielangen Rockabilly Ballkleid im Stil der 50er Jahre, machen Sie auch auf Business Einladungen und auf diversen Parties eine gute Figur. Meist verfügen diese romantischen A-Linie-Kleider über einen V-Ausschnitt und sie punkten eventuell mit einer speziellen Raffung an der Brust und einem schwingenden, weit ausgestellten Rock. Modeschmuck kann zur Ergänzung zum Retrolook definitiv auch glänzen.

 

Traumhafte Kleider für kleine Damen im Vintage-Look.

 

Sie können das Blumenmädchen-Kleid natürlich auch selber nähen. Es sollte auf jeden Fall zum Kleid der Braut passen. Mit einem traumhaften Blumen-Kleidchen wird Ihr kleiner Engel noch hübscher aussehen. Allerdings finden Sie auch im Handel eine Menge Vintage-Kleidchen für kleine Mädchen. Wenn Sie zu einem knöchellangen, weißen Kleidchen greifen, kann es vielleicht auch als Kommunionkleid verwendet werden. Weiße Retro-Kleidchen lassen sich mit einem kurzen Jäckchen in Rosa oder Hellblau aufwerten.

 

 

Wir finden, mit diesem traumhaften Modell aus hochwertigen Satin, das eventuell mit einer oder zwei Tülllagen überzogen ist, wird Ihre kleine Tochter eine wahre Prinzessin sein. Als Anstecker können Sie einen kleinen Schmetterling wählen und ins Haar kommt ein zarter Blumenkranz. Vielleicht entscheiden Sie sich für ein knielanges Retro-Kleidchen in zartem Rosa. Hochgeschlossen und ärmellos, mit einer Blume am Gürtel, kann das Blumenmädchenkleid, das zum Beispiel aus Organza hergestellt wurde, auch im Urlaub getragen werden.

 

 

Besonders beliebt bei jungen Damen und äußerst lieblich anzuschauen sind weiße- oder rosafarbene Tüllröcke im Look der 60er Jahre. Sie bezaubern mit einem gewissen „Absteh-Effekt“ und werden mit enganliegenden Trägertops und den passenden Lack-Ballerinas kombiniert. Inzwischen gibt es sogar modische Bademäntel in Kindergrößen!

 

Für jede Frau das passende Vintage Kleid.

 

Vintage-Kleider eignen sich sowohl für schlanke als auch für etwas molligere Damen. Für etwas vollschlanke Frauen sollte das Kleid die Taille nicht zu stark betonen. Problemzonen, werden in Hippiekleider, aus einem fließenden Material erfolgreich kaschiert. Wenn sich eine Dame mit ansprechenden Kurven für einen Petticoat entscheidet, dann sollte der Rock auf Höhe der Taille beginnen. Kleinere Frauen und Mädchen wirken durch Schlitze an den Röcken sogleich etwas größer. Ein Vintage Kleid lässt sich mit den passenden Accessoires aufwerten und verschönern.

 

Diese verschiedenen Kleider Arten sind im Handel erhältlich. Diese Modelle können Sie als Minikleid kaufen. Es verleiht Ihnen eine sexy Ausstrahlung und lässt Ihre Beine besonders lang erscheinen. Zusammen mit Ballerinas verleiht Ihnen das Minikleid im Stil der 60er Jahre ein elegant, jugendliches Aussehen. Besonders nobel wirken diese kurzen Vintage Kleider, wenn ihr Ausschnitt ganz im Retro-Look, mit Pailletten besetzt ist. Petticoats, im Stile der 50er Jahre, sind wohl die auffälligsten Vintage Kleider (übersetzt: kleiner Mantel).

 

Bei einem Petticoat handelt es sich um einen bauschigen, sehr weit ausgestellten Unterrock aus einem Nylon- oder Perlonmaterial. Er wurde von Frauen und jungen Mädchen unter weiten Röcken getragen. Petticoatkleider hingegen, sind knielang und sehr eng auf die Taille geschnitten. In der Rockabilly-Szene werden sie mit gewagten Schmuck aufgepeppt. Das Cocktailkleid wurde in den 20er Jahren von Coco Chanel als „Kleines Schwarzes“ erfunden. Dieses Vintage Kleid hat einen engen, figurbetonten Schnitt und ist höchstens wadenlang.

 

Stilvoll, modern, elegant: Kleiderinspirationen von Prachtmode.de.

 

Das Modell können Sie sowohl tagsüber als auch zu kleinen Abendveranstaltungen tragen. Das Trägerkleid aus den 50er Jahren punktet mit einem lockeren, lässigen Schnitt und lässt die Schultern unbedeckt. Mit diesem angesagten Vintagekleid machen Sie zu jeder Tageszeit eine gute Figur. Eine modische Sonnenbrille und eine große Ansteckblume verleihen dem Outfit eine lässige Note. Das Etuikleid war zwischen den Jahren 1930 bis 1960 nicht aus der Modeszene wegzudenken. Das gerade geschnittene Modell besticht mit seiner klassischen Linie.

 

Etuikleider im Vintage-Look verfügen meist über einen engen, runden Halsausschnitt und sitzen an der Hüfte und Taille eher eng. Sie lassen sich mit bunten, lässigen Sommerschals oder großen, originellen Ketten problemlos aufwerten. Besonders nobel wird der Look, wenn Sie zu dem Kleid ellenbogenlange Handschuhe und schicke Stiefel tragen. Zu einem langen, wallenden Hippie-Kleid im Vintage-Look tragen Sie am besten flache Schnürsandalen.

 

Der Look mit coolen Ethno-Mustern ist auch bei Stars und Bloogern sehr angesagt. Kein Wunder, sind die Kleider doch sehr stylisch und dazu auch noch trageleicht. Besonders hervorzuheben ist, dass die Vintage-Mode für jeden bezahlbar ist. Mit dem passenden Zubehör verleihen Sie den Vintage Kleidern Ihre ganz persönliche Note.

 

Romantische Kleider im Retro-Look bringen die Vorzüge der Trägerin zur Geltung.

 

Ein Maxikleid mit einem gerafften Top in Wickeloptik, bringt Ihre weiblichen Kurven toll zur Geltung. Für die warme Jahreszeit eignen sich besonders hübsche, romantische Blumenmuster und einem sexy Dekolleté. Der Untergrund in einem eleganten Schwarz, verleiht dem Vintage Kleid eine besonders exklusive Note. Es lässt sich problemlos mit einem schicken Cardigan kombinieren. Ein bodenlanges Vintage-Kleid für die etwas vollschlanke Dame, in Rot oder Schwarz, mit einem tiefen Rückenausschnitt und Spaghettiträgern, schmeichelt der Figur.

 

 

Zu einem solchen Modell in einer Etui-Linie passt eine eleganten Jacke, die vorne mit einer Brosche im Design der 30er oder 40er Jahre geschlossen wird. Ein florales Vintage Kleid in Übergröße kleidet auch die etwas stärkere Dame perfekt. Das schwungvolle Modell, bei dem das Oberteil gewickelt ist und das einen sexy V-Ausschnitt hat, ist leicht und kann auf jeder Party getragen werden. Der ausgestellte, knielange Rock lässt sich einfach mit einem Petticoat kombinieren. Mit diesem Kleid gehen Sie gut vorbereitet in den Sommer.

 

Rockabilly Kleider in großen Größen.

 

Für Damen die den Rockabilly-Look lieben und mit Kurven gesegnet sind, eignen sich die figurbetonten Vintage Kleider im 50er Jahre Look ganz besonders. Sie betonen ihre Weiblichkeit und kaschieren gleichzeitig die Problemzonen. Wir sind der Meinung, dass die Retro-Kleider für Mollige, die Damen von ihrer besten Seite zeigen. Bei dieser XXL-Mode brauchen Sie nicht auf Farben und Muster verzichten, die Hauptsache ist, Sie fühlen sich wohl.

 

 

Ein bekannter Designer von Rockabilly-Kleidern in XXL Größen ist beispielsweise Cherry Velvet. Er entwirft klassische Swingkleider und figurbetonte Pinup-Modelle, sowie Kleider im klasssiche Polka Dot Look. Von diesem Designer gibt es die absolut perfekten Kleider in großen Größen für Ihre Gartenparty. Dazu passt sein Modell mit Kirschen auf schwarzen Untergrund. Zu dem Kleid mit dem schwingenden Rock tragen Sie am besten einen roten Petticoat.

 

Schicke Schwangerschaftsmode im Vintage-Look.

 

Selbst wenn Nachwuchs unterwegs ist, brauchen Sie nicht auf Ihren geliebten Retro-Look verzichten. Am besten ist, sie greifen zur Rockabilly-Umstandsmode. Sie können sich natürlich auch mit Hilfe Vintage Umstandsmode Heftes Modelle aus den 30er bis 70 Jahre nachschneidern. Dazu braucht es nur ein wenig Geschick und eine gute Nähmaschine. Sie können Ihre Vintage Kleider so raffiniert entwerfen, dass sie mit Ihrem Bäuchlein mitwachsen. Ein Schnittbogen mit Anleitung kann dabei eine große Hilfe sein. Greifen Sie zu leichten fließenden Materialien und Stoffen. Verwenden Sie Seidenbänder die sich lockern lassen. Lange, wallende Vintage Kleider lassen sich in der Schwangerschaft besonders bequem tragen.

 

 

Es gibt auch einige Labels die Rockabilly Umstandsmode kreiert haben. Die Modelle von PinUp Mama und MamaSan Maternity, bieten werdenden Müttern den nötigen Komfort. Mit Schnitten die dem Körper der schwangeren Frau angepasst sind, kleiden sie diese stilecht im Rockabilly-Look. Umstandskleider von MamaSan sprechen vor allem rockige, werdende Mütter an. Die wunderschöne Designermode Ticci Rockabilly zieht die zukünftigen Mütter mit Vintage Kleidern im 60er Jahre Stil an. Es gibt sowohl Modelle im Marine Look, als auch süße Retro-Kleider mit Kirschen und anderen entzückenden Motiven.

 

Hochwertige Babykleidung im süßen Vintage-Look.

 

Sobald das Baby auf der Welt ist, werden es die Eltern mit süßer Mode einkleiden wollen. Was würde sich da besser eignen, als hochwertige Babykleidung im Vintage-Stil. Diese Mode versprüht einen Hauch von Nostalgie. Auch Ihre Familie wird entzückt von den wunderschönen Wäschestücken sein. In der Regel ist Babymode im Retro-Stil von besserer Qualität als die herkömmlichen Kleidungsstücke. Vintage-Babybekleidung erhalten Sie in vielerlei Stilrichtungen. Sie können zu farbenfrohen Kleidchen und kuschligen Jäckchen greifen, dazu gibt es einen lieblichen Strampler.

 

Falls es Ihre Zeit erlaubt, können Sie auch einige Unikate häkeln. Mit einer weißen Taufrobe aus Baumwolle oder feiner Spitze im Stil der 30er Jahre können Sie Ihr Baby besonders hübsch „herausputzen“. Kleidchen, für besondere Gelegenheiten im Retro-Look erhalten Sie auch mit floralen Häkelelementen und rosa Schleifchen. Diese Modelle sind zur Sicherheit Ihres kleinen Lieblings in der Regel am Rücken geschlossen.

 

Zur Gartenparty im schicken Vintage Kleid.

 

Zur nächsten mondänen Garten-oder Teeparty erscheinen sie in einem romantischen Cocktailkleid. Mit einem Modell im Vintage-Look sind Sie passend gekleidet. Der Herr an Ihrer Seite wird sich Ihrem Stil anpassen. Zusammen werden Sie bewundernde Blicke ernten. Für ihn gilt zum Beispiel: das Button-Down-Hemd, dazu ein Blazer, die Hosenträger dürfen auch nicht fehlen – und natürlich nicht zu vergessen, die Fliege. Falls Sie in Ihrem Kleiderschrank nicht fündig werden, können Sie auch ein Second-Hand Geschäft besuchen und dort stöbern.

 

 

Oder Sie greifen selbst zur Schere, Nadel und Faden und schneidern sich Ihr Wunschoutfit. Wenn Sie einer Einladung zur Gartenparty bei schönen Sommerwetter folgen, können Sie ein knielanges Kleid im Country-Stil wählen. Greifen Sie zu einem figurbetonenden Modell, welches Ihrer weiblichen Silhouette schmeichelt. Vielleicht ist es noch dazu mit einem reizvollen Bubikragen ausgestattet. Mit einem Petticoat geben Sie dem Vintage Kleid einen besonders festlichen Effekt.

 

Auf jeder Party perfekt gekleidet.

 

Besonders hübsch sind Sie mit einem schwarz-weiß-gepunkteten Swingkleid mit breiten Trägern angezogen. Ein solches Midi-Kleid mit breiten Trägern und einem V-Ausschnitt gibt ihnen einen besonderen Retro-Touch. Sollte das Modell über Raffungen an der Oberweite verfügen, eignet es sich für jede Körbchengröße. Ein Swingrock mit floralen 3D-Applikationen ist eine weitere wundervolle Ergänzung. Das schwungvolle Vintage Kleid lässt sich mit schwarzen Spitzensöckchen, weißen, kurzen Handschuhen, einer Clutch und schwarzen Pumps mit hohen Absätzen kombinieren.

 

Ein Etui-Kleid in Apricot, im Stil der 50er Jahre sollte in Ihrer Frühjahr/Sommer Kollektion nicht fehlen. Es eignet sich zum Besuch von eleganten Festen und Feiern. Das Top kann mit einer noblen Spitze überzogen sein und zudem über Blumenstickereien verfügen. Der elegante V-Halsauschnitt eignet sich für Damen mit großen oder kleinen Körbchengrößen. Der schmale Rock in Knielänge bringt Ihre Kurven voll zur Geltung, ohne dabei aufzutragen. Das Modell wird mit einem schmalen Gürtel ergänzt. Eine große Perlenkette und eine Blume im Haar, sowie zierliche, helle Pumps sind die perfekten Accessoires für das Vintage Kleid.

 

Für den Besuch eines angesagten Eiskaffees hoch über den Dächern der Stadt sind Sie mit einem romantischen Swingdress in einem floralen Design perfekt gestylt. Das Vintage Kleid im Stil der 60er Jahre, besticht mit einem herzförmigen Ausschnitt und verspielten, schmalen Trägern. Diese Modelle erhalten Sie mit verschiedenen, eleganten Blumenmustern und unterschiedlichen Materialien. Am Abend können Sie unter dem schwungvollen Rock einen Petticoat tragen, der Ihrem Kleid einen besonders romantischen Touch verleiht.

 

Mit etwas Geschick lässt sich das hübsche Vintage Kleid selber nähen.

 

Wenn Sie über etwas Geschick im Umgang mit Ihrer Nähmaschine verfügen können Sie sich auf eine spannende Modezeitreise begeben und sich Vintage Kleider aus den 30er bis 70 er Jahren selber schneidern. Dazu erhalten Sie Schnittbücher oder einzelne Schnitte im Handel. Verschiedene Schnittmuster können Sie sogar gratis aus dem Internet herunterladen. Ob Sie nun ein Button-Down-Shirt, einen „rüschigen“ Petticoat, einen Tellerrock, oder ein Drop-Waist-Kleid schneidern wollen, es lässt sich bestimmt die passende Schritt-für-Schritt-Anleitung finden.

 

Auf diese Weise können Sie Ihre Garderobe mit geschmackvollen Klassikern erweitern. Wollen Sie ein typisches Cocktailkleid mit breiten Trägern, für Ihren nächsten Theater- oder Musicalbesuch anfertigen, dann besorgen Sie sich doch einen eleganten, schwarzen Stoff, durchzogen mit silbernen Lurexfäden. Sie können das Modell mit einer Corsage ausstatten, dann kommt Ihre weibliche Silhouette besonders gut zur Geltung.

 

Dazu brauchen Sie zusätzlich noch Spiralstäbchen, Ösen, sowie eine Ösenzange und ein schönes, hochwertiges Seidenband. Versehen Sie das Kleid mit einem knielangen Swingrock und schneidern Sie sich dazu noch einen Petticoat und ein kurze Jacke. Mit diesem extravagantem Vintage Kleid ernten Sie bestimmt eine Menge begeisterter Blicke.

 

Vintage Kleider kaufen.

 

Das Wichtigste zuerst: Bei vielen Versandportalen können Sie Ihre Vintage Kleider auch auf Rechnung kaufen. Sie probieren Ihre Rockabilly-Kleidung, oder das Petticoat-Kleid daheim und bezahlen am besten per Online-Überweisung oder per mitgesandten Zahlschein innerhalb von 14 Tagen. Wenn Sie sich zum Kauf eines Vintage Kleides entschließen, wandeln Sie auf den Spuren prominenter Vintage-Fans wie etwa Taylor Swift und Kathy Perry.

 

Greifen Sie zu einem Kleid in dem Sie sich wohlfühlen und das Ihre Vorzüge unterstreicht und hervorhebt. Ob es sich nun um eine trägerloses Modell aus schwarzer oder weißer Spitze, für besonders festliche Anlässe handelt, oder um ein locker sitzendes, flatterndes Hippiekleid für Ausflüge an warmen Sommertagen, es lässt sich für jeden Anlass ein passendes Vintage Kleid finden. Damen mit leichten Kurven werden zu Modellen, aus fließenden Stoffen greifen.

 

Petticoats passen jeder Frau, sie verleihen Swingröcken das gewisse Etwas und schwingen in der Regel bei jedem Schritt graziös mit. Steht der Besuch einer noblen Ballveranstaltung bevor, werden Sie eine edle, lange Robe wählen und diese mit Satinhandschuhen kombinieren. Hat sich Nachwuchs angesagt, haben Sie die Möglichkeit zu einem dehnbaren Jerseykleid mit romantischen Spitzenärmeln und einer Seidenschleife als Gürtel zu greifen, diese lässt sich nach Belieben erweitern.

 

Fazit:

 

Wollen Sie Ihre Hochzeit im Vintage Stil zu gestalten, dann lassen Sie sich am besten von alten Fotografien inspirieren. Teilen Sie Ihren Gästen bereits auf der Einladung mit, dass der wichtigste Tag in Ihrem Leben im Retro-Stil über die Bühne gehen wird. Ihre Lieben werden sich bestimmt begeistert mit Ihnen auf eine nostalgische Zeitreise begeben.

 

Das Brautkleid, der Anzug des Bräutigams, sowie die Kleider der Brautjungfern und der Blumenmädchen im Vintage Stil, machen die Hochzeitsfeier zu einem besonders romantischen Ereignis. Damit das Gesamtbild stimmt, werden Ihre Gäste gerne im angesagten Retro-Look erscheinen. Vintage Kleider eignen sich für viele Anlässe und heben die Trägerin aus der Masse heraus, sodass ihr begeisterte und bewundernde Blicke sicher sind.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.