Plateau-Sandalen: Trends im Sommer

 

 

Die typischen Sandalen mit den plateau-ähnlichen Sohlen sind setzen besonders immer wieder Trends in der Schuhmode. Ob als Leinenschuh mit Bastsohle oder ganz edel mit einem Korkabsatz und glänzenden Leder, Plateau Sandalen sind aus der Mode kaum noch wegzudenken. Ihren Namen haben die Schuhe mit der fast durchgängig hohen Sohle vom französischen Namen Plateau, was so viel wie Hochgebiet bedeutet.

 

 

Ihre Hoch-Zeit hatten die Plateau Sandalen in den 70iger Jahren, als vor allem die Hippies die typischen Sandalen mit einem Absatz aus Bast und mit vielen bunten Bändern damit herum liefen. Damals trugen die typischen Sandalen nicht nur die Damen zu ihren bunten Kleidern, auch Herren in Schlaghosen und Plateau Sandalen waren durchaus zu sehen.

 

 

Die Retro-Welle aus diesen Jahren ist praktisch nie richtig abgeflacht, auch heute noch sind Plateau Schuhe aus den Schuhschränken modebegeisterter Männer und Frauen nicht mehr wegzudenken. Die Schuhe selbst haben eine Sohle zwischen 3 bis 10 cm und dazu meist noch einen hohen Absatz. Allerdings gibt es auch spezielle Plateau Sandalen mit einer Höhe bis zu 40 cm, sogenannte Skyscrapers. Typisch für viele Plateaus sind auch hohe Blockabsätze.

 

Entstehung und Varianten der Plateau Sandalen

 

Plateau Schuhe sind uns heute aus vielen verschiedenen Kulturen bekannt. Schon seit vielen Jahrhunderten wird in Japan der Geta getragen, der früher mit seiner hohen Sohle für das sichere Überqueren der Wege sorgte, ohne das die Füße mit dem Schmutz, Unrat und Wasser in Berührung kamen. Die typische japanische Holzsandale wird vorrangig zum Kimono und traditioneller Kleidung getragen. Zu den bekanntesten Vorläufern der Plateau Sandale zählen auch die Plateau Schuhe aus dem Venedig des 15. Jahrhunderts.

 

Die Chopinen genannten Schuhe waren oftmals kunstvoll gearbeitet und wurden von den reichen Damen getragen, um den Schmutz auf der Straße zu entgehen, aber auch, um Status und Erotik zu demonstrieren. Getragen wurden diese Schuhe auch in Spanien, Frankreich und Italien. Eine volkstümliche Form der Plateau Schuhe sind auch die niederländischen Klompen aus Holz. Jede Region der Niederlande hat zwar eine eigene Form dieser Holzschuhe, aber auch hier ist die hohe Sohle und das feste Material der Grund für wasserfestes und haltbares Schuhwerk.

 

Die typischen Schuhe mit den hohen Sohlen wurden aber auch in Frankreich als Sabot getragen, in England werden sie als Clogs bezeichnet und im Norden Spaniens trägt man typischen Zuecos mit Stollen aus Holz. Aus dem Osmanischen Reich sind dagegen die Nalins bekannt, welche barfuß in den Bädern getragen wurden, um die Füße vor dem heißen Boden und dem Wasser zu schützen. Heute gehören auch die typischen Clogs mit ihren dicken Sohle zu einer besonderen Form der Plateau Schuhe. Die geschlossene Schuhspitze unterscheidet sie von den Plateau Sandalen, trotzdem sind diese Schuhe ein sehr bequemer Schuh für warme Tage.

 

Plateau Sandalen für den Sommer

 

Durch die offene Form sind sie bestens für die warme Jahreszeit geeignet und die durchgängige Sohle ermöglicht auch auf weichen Sand einen tollen Gang ohne zu versinken. Ideal für einen heißen Sommer sind die Sandalen auch deshalb, weil man sich praktisch keine Blasen läuft. Die Zehen werden nicht in enge Pumps gezwängt und die Füße kommen auch nicht unnötig ins schwitzen.

 

In den wilden 70igern wurden die Plateau Sandalen durch Hippigirls und Blumenmädchen bekannt und auch Brigitte Bardot trug damals diese Sandalen aus Bast und Kork, verziert mit bunten Bändern, Schnüren und Blüten. Als typischer Sommerschuhe eroberten die Plateau Sandalen auch die Großstädte, denn die weiche Sohle macht das Gehen auch auf Großstadtpflaster sehr bequem.

 

Heute sind die Plateau Sandalen wieder in vielen Varianten auch in der Großstadt zu finden. Ob mit Keilabsatz oder einer flachen und durchgehend gleich hohen Sohle, Plateau Sandalen können sowohl sportlich als auch festlich wirken. In Silber, Gold und Beige sehen sie sehr edel aus, braunes Leder lässt sie klassich wirken und in Weiß, Blau und Rot sehen sie sportlich aus.

 

Plateau Sandalen von bekannten Designern

 

Die auch als Wedges bezeichneten Schuhe dürfen auch bei vielen namhaften Designern wie Gucci, Prada und Miu Miu nicht fehlen. Die ohnehin schon auffallenden Schuhe werden von den Designern nochmals aufgewertet. Ob meerblauer Kunststoff, Plexiglas und riesige Blüten oder inspirierende Designs aus Bast und floralen Applikationen, mit diesen Sandalen gerät das restliche Outfit in den Hintergrund.

 

Perfekt kombiniert ersetzen die nicht ganz günstigen Schuhe auffällige Bekleidung, denn sie sehen zu engen Jeans oder einem einfachen Sommerkleid einfach toll aus. Bunt und stylisch reicht so ein elegantes Paar praktisch aus, um perfekt gestylt aufzutreten. Genau diesen Stil leben wir auf Prachtmode.de: Moderne und farbenfrohe Eleganz.

 

Vorteile von Plateau Sandalen

 

Nicht umsonst werden Plateau Sandalen auch von denen getragen, die in Stilettos nur schlecht laufen können. Durch die hohe Sohle wirkt man automatisch größer, ohne das der Fuß in die typische Knickstellung gerät. Der Fuß liegt insgesamt gleichmäßig auf und der Zehenballen wird damit kaum beansprucht. Insgesamt haben Plateau Sandalen sehr gute Trageeigenschaften, und auch wenn sie oft etwas klobig aussehen, sind sie relativ leicht.

 

Die durchgehend hohe Sohle ist komfortabel und durch die Verwendung leichter Materialien wie Kork auch angenehm weich. Das man mit den Schuhen leicht umknicken kann, ist leider kein Geheimnis. Für einen guten Halt sollten deshalb auch möglichst breite Riemchen oder ein breiter Steg und ein Riemchen sorgen. Ohne zusätzlichen Halt sind die hohen Sandalen nur für Geübte gut zu tragen.

 

Formen und Varianten

 

Plateau Sandaletten gibt es unzähligen Varianten, Formen und Designs. Ob flacher Absatz und robuste Sohle oder eine elegante Sohle aus Kork, die Auswahl ist riesig und hält für jeden den idealen Schuh bereit. Je nach dem eigenen Modegeschmack kann man sich also für Modelle aus Holz, Kork und Leder oder im romantischen Design mit Blüten und Fransen entscheiden. Bei den Farben liegen sowohl Rosa und Rot als auch Metallic-Designs im Trend.

 

In klassischer Riemchen-Optik sind die Plateau Sandalen die perfekte Kombination zu Sommerkleidern und Shorts, Vintage-Plateaus passen sehr gut zu Jeans und hochglänzende Materialien sind ideal für den Abend und zum klassischen schwarzen Abendkleid. Die Riemchen sorgen zudem für einen guten Halt und einen hohen Tragekomfort. In Kombination mit einer Auswahl an wertigem Modeschmuck ist der Glamour-Look im Handumdrehen perfekt.

 

Absätze

 

Oft sind die Absätze sind nicht deutlich ausgearbeitet, die Sohle ist von der Fußspitze bis zur Ferse fast gleichmäßig hoch. Bei einigen Varianten ist der vordere Bereich zwar ein bis zwei Zentimeter hoch, der Absatz dagegen kann fast Stiletto Höhen von mehr als 10 cm erreichen. Absatz und Sohle sind zudem in vielen unterschiedlichen Materialien erhältlich, welche sind durch ihre verschiedenen Eigenschaften unterscheiden. Kork und bestimmte Holzarten machen den Schuh sehr leicht, Plexiglas lässt die Sandalen fast durchscheinend wirken und Kunststoff macht die Sandalen robust.

 

Riemchen

 

Fest am Fuß gehalten werden die Plateau Sandalen durch Riemchen oder ein breites Lederband. Auch bunte Bänder und Fesselriemchen sind bei vielen Modellen zu finden. Ähnlich wie die Sandalen im Gladiatoren-Stil reichen die Bänder zum Schnüren fast bis an das Knie. Zarte Riemchen in pastelligen Tönen wie Rosa oder Mint sind bei den Modellen aber genauso vertreten wie knallige Farben oder ganz schlichtes Weiß.

 

Design

 

Das Design der Plateau Sandalen reicht von cool und stylisch bis zu verspielten und sportlichen Modellen. Ausgestattet mit breiten Riemchen und Schnallen sind die Schuhe ideal, wenn man den ganzen Tag auf den Füßen ist. Im Urlaub wird man sicher von den sommerlichen Modellen mit bunten Bänder, Bast und Blüten begeistert sein.

 

Plateau Sandalen für jeden Kleidungsstil

 

Passend zum bevorzugten Kleidungsstil kann man sich aus den unzähligen Modellen sein ganz besonderes Lieblingspaar auswählen. Schuhe machen nun einmal ein Outfit komplett und deshalb sollte das Modell auch gut auf den Kleidungsstil abgestimmt sein. Seit Sportsachen wie Jogginghosen in knalligen Farben durchaus alltagstauglich geworden sind, kann man sportliche Plateau Sandalen mit den typischen Streifen auch dazu tragen. Mit einem klassischen Modell macht man sicher nichts falsch und ist auch im Büro gut angezogen, bestimmte Events vertragen aber auch einmal ein ganz besonderes Modell.

 

Hippie-Style

 

Zurück zu den Wurzeln könnte man zu den bunten Varianten im Design der 70iger Jahre sagen. Bequem, bunt und stylisch sind die Plateau Sandalen im typischen Hippie-Look und auch die Materialien spiegeln die alten Zeiten perfekt wieder. Wurden damals Holz-Sandalen zu Overalls und weiten Schlaghosen kombiniert, passen heute auch Jeans im Used-Look perfekt dazu. Kork, Bast und bunte Bänder machen diesen Style komplett und passen perfekt zu Shorts und langen Sommerkleidern. Mit einem Hut, sonnengebräunter Haut und langen Ketten kommt dann auch in der Großstadt Urlaubsfeeling auf. In unserem Bericht über Vintage-Kleider können Sie mehr über den Retro-Look erfahren.

 

Trendsetterin

 

Immer den neuesten Trend folgen ist auch bei Plateau Sandalen nicht schwer. Ob klassische Seventies-Modelle mit einem robusten Blockabsatz oder Metallic-Elemente und Sohlen aus Plexiglas, auf den Laufstegen bekannter Modedesigner werden die Zeichen für die nächste Saison gesetzt. Die auffälligen Modelle sind nichts für Modemuffel und kommen mit dem richtigen Look ganz besonders gut zur Geltung.

 

Feste und Feiern

 

Ob Hochzeit, Opernabend oder Party, Plateau Sandalen für diese Events dürfen ruhig etwas ausgefallener sein. Bezaubernd lange Beine sind nur ein Nebeneffekt der hohen Sohlen, Details wie Strasssteine, goldene Riemchen und Nieten machen die Schuhe perfekt für diese Anlässe. Zum kurzen Partydress passen sie genauso gut wie zum Abendkleid in der Oper.

 

Feminin und mädchenhaft

 

Plateau Sandalen im verspielten Design mit Korksohle und bunten Stoffen passen dagegen besonders gut zum femininen Style. Auch wenn die robuste Sohle wie ein Stilbruch wirkt, sind die Sandalen und Clogs perfekt dafür geeignet. Dann kann man die trendigen Schuhe auch zu engen Röcken und schmalen Hosen kombinieren. Der perfekte Look für einen Stadtbummel und eine Einkaufstour ist damit geboren.

 

Sportlicher Stil

 

Auch wenn hohe Absätze nicht unbedingt den typischen sportlichen Stil verkörpern, haben auch bekannte Marken von Sportbekleidung die trendigen Plateau Sandalen im Angebot. Die typischen Designs von Adidas und Nike finden sich auch auf den praktischen Schuhen für den Freizeitbereich wieder und sind eine sommerliche Alternative zu Sneakern und Boots.

 

Plateau Sandalen für jeden Anlass

 

Ob Gartenparty, Strandurlaub oder ganz klassisch im Büro, Plateau Sandalen lassen sich zu vielen Anlässen tragen. Ob Bunt oder in Gold, Blau oder Wildleder, die Sandalen sind zudem sowohl günstig als auch in höheren Preisklassen erhältlich. Nur zu billig sollten sie nicht sein, denn dann hält die Sohle vielleicht nicht, was sie verspricht.

 

Für den täglichen Einsatz

 

Trotz ihrer etwas klobigen Optik sind Plateau Sandalen sehr leicht und können den ganzen Tag über getragen werden. Besonders Materialien wie Kork und bestimmte Holzarten sorgen zudem für gute Trageeigenschaften. In dezenten Farben und mit etwas breiteren Riemchen passen sie im Sommer perfekt zu Jeans.

 

Arbeit und Büro

 

Zum eleganten Business-Look passen besonders gut Plateau Sandalen mit geringer Höhe und in klassischen Farbtönen. Als Materialien kommen hier Glattleder in Schwarz oder Dunkelblau und Designs ohne viel Glitzer zum Einsatz. Eine Variante mit geschlossener Schuhspitze macht die Sandalen besonders edel und professionell.

 

Plateau Sandalen für die Gartenparty

 

Für sommerliche Feste sind die Sandalen mit der hohen Sohle besonders gut geeignet. Man versinkt praktisch nicht im Rasen und trägt auch kein Gras am Absatz mit sich herum. Die Auswahl an Farben ist dabei riesig und reichen vom zarten Rosa bis zum klassischen Braun, Schwarz oder Weiß. Perfekt kombiniert zu Sommerkleidern oder lässigen Shorts sind die Plateau Sandalen der ideale Begleiter.

 

Tipps zum Tragen von Plateau Sandalen

 

Das Laufen in Plateau Sandalen will jedoch gelernt sein. Mit den hohen Sohlen tritt man zwar sicher auf, aber genauso schnell kann man damit umknicken. Treppen steigen kann damit genauso eine Herausforderung sein wie schnelles gehen. Schon im alten Japan wurden die typischen Getas deshalb ausgezogen, wenn gekämpft werden musste oder es schnell gehen sollte. Für den Anfang sind deshalb Plateau Sandalen mit einer Höhe von etwa 2 cm ideal.

 

Nach einiger Zeit jedoch wird man die hohen Sohlen zu schätzen wissen, denn damit bleibt man garantiert nicht in Gitterrosten, Fußabtretern und im Kopftseinpflaster hängen, wie es bei Stilettos oft passiert. Auch das Einsinken in Sand und Rasen kommt garantiert nicht vor und man kann ganz bequem Haltung bewahren.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.