Eheringe: Symbol der ewigen Liebe, Loyalität & Treue

 

 

Heute symbolisiert der Ehering das Versprechen ewiger Liebe, Hingabe zueinander, Loyalität und Treue. Kurz gesagt, ist der Ehering die physische Verkörperung des Eheversprechens. Die Geschichte des Eherings ist jedoch bei weitem nicht so romantisch. Im Laufe der Jahrhunderte hat der Ehering die verschiedenen Teilen des Eheversprechens symbolisiert, aber selten alle auf einmal.

 

 

Die Form des Eherings ist ein Versprechen der Liebe und der Hingabe an die Wahrheit. Der Kreis hat keinen Anfang und Ende, also die Ehe hat auch keine Ende. Die frühesten herz Hochzeitsringe wurden nicht an die Fingern sondern an die Glieder gestellt. Weil die Todesdurchschnitte recht hoch waren, und die Erwartungen für die Lebensdauer kurz waren, kamen die Leute zum Schluss, dass die Seele des Menschen jederzeit von dem Körper fliegen kann, was den sofortigen Tod verursachen kann.

 

 

Sie haben oft sehr interessante und ziemlich abergläubische Ideen versucht, damit sie die Seele intakt im Körper halten. Zum Beispiel, wickelte der Mann Gras rund um die Handgelenke und Knöchel seiner neuen Frau und glaubte so, dass dies die Lebensdauer verlängern kann. Die Archäologen haben schriftliche Aufzeichnungen im alten Ägypten, wo man um Eheringe geht gefunden.

 

Ringe im antiken Ägypten

 

Die Ägypter wickelten Hanf und anderen Pflanzen in Form eines Ringes und stellten diese an die Fingern ihrer Frauen. Diese Ringe von Pflanzen zerfielen und zerreissen schnell und deshlab mussten sie oft ersetzt werden. Die Kreise symbolisierten die ewige Liebe, wie auch heutzutage, aber wahrscheinlich nicht die Treue, weil die meisten Ägypter polygam waren.

 

Obwohl die alten Römer einen Ring am vierten Finger von seiner Frau stellten, hatte diese Praxis wenig mit Liebe und Hingabe miteinander zu tun. Die Frauen waren mehr ein Eigentum ihrer Ehemänner und der Ring symbolisiert genau das. Die Frauen im alten Rom hatten kein Recht auf Wahl eines Ehepartners. Sobald die Frau einen Ring an die Hand hatte, das bedeutete, dass sie bereits verheiratet ist.

 

Ein weiterer Punkt ist, dass der Ring die Rechte der römischen Frau als solche garantierte und sie vor ihren Rivalen schützte. Die Männer aus dem Fernen und Mittleren Osten hatten eine einzigartige Art und Weise, um die Treue ihrer Frauen zu gewährleisten. Sie schufen Ringe – Rätsel, die abnehmbar waren. Wenn die Frau versuchte, ihren Ring zu entfernen, zerfiel er.

 

Puzzle-Ringe zur Sicherung der Loyalität

 

Der Ring konnte wieder zusammengebaut werden, aber nur von jemandem, der die richtige Kombination kannte. Wenn der Mann eine Geschäftsreise machen musste oder in einen Krieg geschickt wurde, waren die Puzzle-Ringen ein gutes Mittel zur Sicherung der Loyalität der Frauen. In den ersten Jahren der Kolonisierung Amerikas behaupten die Puritaner, dass jede Form der Dekoration oder andere Arten von Schmuck verschwenderisch und unmoralisch ist.

 

Natürlich bedeutete dies, dass es auch keine Trauringe gab. Statt Eheringen gaben die Männer ihrer Bräute Kauschen als Symbol der ewigen Liebe, aber die meisten Bräute entfernten oft den Fingerhut, um handgemachte gehämmerte Eheringe und Ringe zu machen. Die Materialien für die Hochzeitsringe waren verschieden in Laufe der Jahren und waren vom persönlichen Reichtum und Wirtschaft des Landes abhängig. Eheringe wurden von Leder, Stein, Aluminium und anderen Metallen gemacht. Heute werden sie fast immer aus Gold, Silber oder Platin hergestellt, aber einige Leute bevorzugen die Alternative, Trauringen aus Titan zu bestellen.

 

Eheringe für die Männer sind relativ eine moderne Innovation. Die Geschichte zeigt, dass die Männer schon immer in der Position eines Meisters waren und ihre Frauen besitzen, einige hatten sogar Harems. Deshalb denken die Männer nicht, dass es notwendig ist, die Symbols der Ehe zu tragen. Alles veränderte sich während des Zweiten Weltkriegs. Dann war es in, Ringe zu tragen, um daran zu erinnern, dass die Frau den Mannes liebt und ihn erwartet, dass er nach Hause kommt.

 

Bildquelle der ersten beiden Bilder 2trauringe-gold.de.

 

Weitere interessante Beiträge

 

Welche Uhr kaufen? Unsere Mode-Tipps!

Worauf beim Kauf einer Uhrenbox achten?