Passende Herren-Skibekleidung im Winterurlaub

 

 

Der Winterurlaub ist bei uns fast genau so beliebt wie der Sommerurlaub und zahlreiche urlaubsreife Wintersportfreunde fahren in die tollen Skigebiete. Ob alleine, mit Freunden oder der Familie, wichtig ist, dass man richtig ausgerüstet ist. Es gibt nichts Schlimmeres als bei der Ankunft feststellen zu müssen, dass die Hälfte fehlt.

 

Zur Snowboard- oder Skiausrüstung gehören unter anderem ein Skihelm, Thermo-Skiunterwäsche, Socken & Handschuhe, die Skibrille, eine Skihose und das wohl Wichtigste: die Skijacke für Herren! Sie ist nicht nur ein Hingucker, sondern eine echte Funktionsjacke, die kälteisolierend wirken sollte und wind-, sowie wasserdicht ist.

 

Das Material einer Skijacke für Herren ist das Geheimrezept

 

Eine Herren Skijacke zahlt sich vor allem darin aus, dass sie allen Anforderungen der Skipisten standhalten kann. Umgeben von Schnee und den eisigen Temperaturen, muss eine solche Funktionsjacke sehr robust sein. In den letzten Jahrzehnten haben sich namhafte Hersteller, wie Schöffel, mit innovativer Membrane bekannt gemacht und ausgezeichnet. Die spezielle Gore Tex® Technologie macht eine Herren Skijacke wind- und wasserdicht.

 

Wie wasserdicht eine Funktionsjacke tatsächlich ist, kann man an der sogenannten Wassersäule ablesen. Empfehlenswert ist ein Wert ab 8.000mm und höher. Je höher der Wert, desto länger bleibt man trocken. Parallel muss die Skijacke Herren jedoch auch atmungsaktiv sein, auch das ermöglicht die innovative Technologie – entstehende Feuchtigkeit (Wasserdampf) wird nach Außen geleitet.

 

Innovative Lüftungssysteme für komfortable Pistentouren

 

Trotz der guten Luftzirkulation benötigt eine Skijacke integrierte Belüftungssysteme, diese haben die Hersteller meist an den Achseln oder der Brust angebracht und lassen sich ganz leicht per Reißverschluss öffnen und schließen. So kann man während der sportlichen Aktivität das eigene Körperklima besser regulieren.

 

Die Ausstattungsmerkmale einer Skijacke sind sehr wichtig, so sind auch ein integrierter Schneefang und Klettverschlüsse an den Handgelenken, sowie Jacke-Hose Verbindungsmöglichkeiten gerne gesehen. Auf diese Art und Weise verhindert man das Eindringen des Schnees und somit auch Kälte und Nässe.

 

Wichtige Schutzfaktoren beim Wintersport

 

Auch wenn die Herren Skijacken teilweise integrierte Protektoren haben, darf man die individuellen Schützer nicht vergessen. Leider sieht man immer noch zahlreiche Wintersportfreunde ohne Skihelm auf den Pisten, eine Minderheit, jedoch gibt es sie. Ein Skihelm kann vor möglichen Kopfverletzungen schützen, eine Skibrille vor Sonnenstrahlen und umherfliegende Kleinteile, sowie ein Rückenprotektor vor eventuellen Rückenverletzungen.

 

Der Vorteil einer professionellen Skibekleidung ist der, dass die Produkte und Bekleidungsstücke nahezu kein Tragegefühl vermitteln, elastisch sind und sich an den Körper anpassen. So hat man den ganzen Tag über genügend Bewegungsfreiheit und ist obendrein noch ausreichend geschützt.

 

Kunterbunt – Farbauswahl und Alltagstauglichkeit mit den Herren Skijacken

 

Die Skijacken für Herren haben weitere Vorteile, denn es sind nicht nur einfache Funktionsjacken, sondern überzeugen auch im Design und in der Farbauswahl. Herren Skijacken gibt es einfarbig in schwarz, blau, rot, gelb, orange, grün und alles was das Herz begehrt. Ebenso gibt es dezente und auffällige Farbmuster.

 

Durch das sportlich-elegante Design kann man die Skijacken auch in der Freizeit, im Alltag oder auf den Partys in den Hütten tragen. Kombiniert mit einer einfachen Jeans und Stiefeln ist das Outfit ein echter Hingucker. Da die Funktionalität außer Frage steht, ist man für jede Aktivität abgedeckt. Viel Spaß!

 

Weitere interessante Beiträge

 

Ausgefallene Mode: Tipps fürs extravagante Outfit

Edles Damen-Portemonnaie online kaufen